AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. „die personalabteilung“ vermittelt dem Auftraggeber im Rahmen der privaten Arbeitsvermittlung Arbeitsuchende nach Maßgabe der vom Auftraggeber mitgeteilten Stellenbeschreibung bzw. des vorgegebenen Anforderungsprofils. Hierbei gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der „die Personalabteilung“.

2. Mit dem Zustandekommen eines Arbeitsvertrages zwischen dem Auftraggeber und einem bzw. mehreren von „die personalabteilung“ vermittelten Arbeitsuchenden gilt die Tätigkeit von der „die Personalabteilung“ als erfolgreich abgeschlossen. Dies gilt auch für befristete Arbeitsverhältnisse. Der Auftraggeber erkennt an, dass auch die Mitwirkung oder Mitverursachung des Auftragnehmers am Zustandekommen des Arbeitsvertrages den vollen Provisionsanspruch begründet. Der Auftraggeber verpflichtet sich, der „die Personalabteilung“ alle zur Abrechnung erforderlichen Unterlagen (Arbeitsvertrag, Dienstwagenregelung etc.) zeitnah zukommen zu lassen. Sofern nicht anders vereinbart, beträgt das Vermittlungshonorar immer 35% des jeweiligen Bruttojahresgehaltes, inklusive aller Gehaltsbausteine (Dienstwagen, Boni etc.). Reisekosten bis zu einer Höhe von 750,00€ werden ohne vorherige Genehmigung durch den Auftraggeber getragen.Rechnungen sind ohne Abzüge sofort fällig.

3. Um der „die Personalabteilung“ die exakte Bezifferung ihres Honorars zu ermöglichen, ist der Auftraggeber verpflichtet, auf Verlangen der „die Personalabteilung“ spätestens 7 Tage nach Zustandekommen eines Arbeitsvertrages eine vollständige Kopie dieses Vertrages zu übermitteln.

4. Der Auftraggeber ist weiter verpflichtet, der „die Personalabteilung“ unverzüglich nach Zustandekommen eines Arbeitsvertrages sämtliche ihm überlassenen Bewerbungsunterlagen der vorgeschlagenen und nicht ausgewählten Bewerber zurückzusenden. Dies gilt auch, wenn sich der Auftraggeber für keinen der angebotenen Bewerber entscheidet. Des Weiteren wird hinsichtlich der überlassenen Bewerbungsunterlagen Geheimhaltung vereinbart. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, diese Unterlagen an Dritte weiter zugeben bzw. Dritten von ihrem Inhalt Kenntnis zu verschaffen.

5. Die „die Personalabteilung“ haftet nicht für den Erfolg der Vermittlungstätigkeit oder die Einhaltung von Terminen. Sie kann ihre Vermittlungstätigkeit jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen. Die „die Personalabteilung“ haftet auch nicht für einen bestimmten Erfolg beim Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses oder für von einem Bewerber verursachte Schäden. Für Schäden, die auf Falschaussagen oder die Verschwiegenheit von Bewerbern bei Einstellungsgesprächen zurückzuführen sind, ist jede Haftung ausgeschlossen.

6. Mündliche und schriftliche Nebenabreden sind nicht getroffen.

7. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder Teile hiervon unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist im Sinne der ergänzenden Vertragsauslegung durch eine gültige Regelung zu ersetzen, mit der der wirtschaftliche Zweck der ungültigen Bestimmung in bestmöglicher Weise erreicht wird.

8. Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand Nauen/Potsdam. Datenschutzbelehrung: Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Portal und unserem Unternehmen. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

 
Skype us: