Die meisten Kfz-Mechaniker sind mit ihrer Bezahlung sehr unzufrieden!

Dies sind Ergebnisse einer eine Online-Umfrage, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) über seine Website www.lohnspiegel.de durchgeführt hat. Ausgewertet wurden die Daten von 494 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, berichtet die Automobilwoche in Ihrem Onlineartikel. Nur jeder Zweite erhält übrigens Urlaubs- … Weiterlesen →

Wer gut verdienen will, muss nicht unbedingt studieren. Mancher Meister verdient mehr als ein Durchschnittsakademiker.

Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, wie kürzlich das Onlineportal www.automobilwoche.de berichtete. Das IW fand heraus: Meister oder Techniker können genauso gut verdienen wie Akademiker – allerdings hängt das von bestimmten Faktoren ab. Unternehmen … Weiterlesen →

Talent statt Titel

Die Digitalisierung ebnet neue Wege ins Arbeitsleben. Computerspiele und Eignungstests können die Bewerberauswahl fairer und leistungsgerechter gestalten – oder die Anstrengungen einer langjährigen Ausbildung in 20 Minuten zunichte machen. Abschlussnoten sind wertlos bei der Personalauswahl. Wir haben festgestellt, dass sie rein gar nichts vorhersagen.“ Das Zitat stammt nicht von frustrierten Bewerbern mit schlechten Uni-Zeugnissen, sondern von Laszlo Bock, dem Personalchef von Google. Bocks Aussage steht für einen beginnenden Paradigmenwechsel: Titel eines Bewerbers und das Renommee seiner Hochschule verlieren an Bedeutung, tatsächliche Kompetenzen gewinnen. Eine Entwicklung unterstützt dieses neue Denken maßgeblich: Die Digitalisierung bietet immer bessere Hilfsmittel, um den passendsten Bewerber für eine Stelle zu finden – unabhängig von Noten und Zeugnissen.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag: http://www.xing-news.com/reader/news/articles/259070?link_position=digest&newsletter_id=12658&xng_share_origin=email

Seite 1 von 41234